Musik

Fördergesuche können beim Fachausschuss Musik BS/BL, dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt, der Kulturpauschale, beim Chorfördermodell, beim RFV Basel oder Popförderung Musiknetzwerk, eingereicht werden. Eine gleichzeitige Förderung aus mehr als einem Fördergefäss ist nicht möglich.

Fachausschuss BS / BL

Der Fachausschuss Musik BS/BL fördert Kompositionen, multimediale oder szenische Musikproduktionen und Konzerte vornehmlich im Bereich der zeitgenössischen Musik. Antragsberechtigt sind nicht-subventionierte Ensembles, Veranstalterinnen und Veranstalter sowie Produzentinnen und Produzenten aus den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Der Fachausschuss Musik BS/BL vergibt jährlich Fördermittel in Höhe von CHF 350’000 (CHF 90’000 BS, CHF 260’000 BL). Die Geschäftsstelle des Fachausschusses Musik BS/BL liegt bei kulturelles.bl in Liestal.
 

Eingabetermine für Beitragsgesuche

  • 15. Januar
  • 15. Mai
  • 15. September

Es zählt das Eingangsdatum.

Sitzungstermine Fachausschuss Musik 2018

  • 5. März
  • 25. Juni
  • 5. Oktober

Mitglieder Fachausschuss Musik

  • Robert Koller, Sänger, Basel
  • Daniela Müller, Musikerin, Luzern
  • Prof. Michel Roth, Komponist, Ebikon
  • Jens Schubbe, Künstlerischer Leiter/Geschäftsführer Collegium Novum, Zürich
  • Mareike Wormsbächer, Leiterin Musikschule Binningen-Bottmingen
  • Fredy Bünter, Vertreter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Basel-Landschaft (Vorsitz)
  • Dominika Hens, Vertreterin Präsidialdepartement Basel-Stadt

Richtlinie, Förderraster und Verfasserdeklaration zur Förderung der Musik in der Region Basel

nach oben

Swisslos-Fonds Basel-Stadt

Mit Mitteln aus dem Swisslos-Fonds können Projekte von regionalen Kulturschaffenden im Kanton Basel-Stadt unterstützt werden oder Projekte, die in engem Bezug zum Kanton oder zur Region Basel stehen.

Unterstützt werden können insbesondere:

  • Konzertprojekte
  • Festivals
  • einmalige Infrastrukturbeiträge an nicht-subventionierte Institutionen

Gesuche können jederzeit eingereicht werden und sind direkt an den Swisslos-Fonds Basel-Stadt zu richten. Bedingungen und Bestimmungen siehe Website:

www.swisslosfonds.bs.ch

nach oben

Kulturpauschale

Aus der Kulturpauschale können professionelle Kulturprojekte, die in direktem Bezug zum Kanton Basel-Stadt stehen mit Beiträgen bis max. 5000 Franken unterstützt werden. Die Kulturpauschale fördert Projekte spartenübergreifend und versteht sich als Ergänzung zu anderen kantonalen Kulturförderinstrumenten.

Unterstützt werden können insbesondere:

  • Aufführungsbeiträge (Defizitgarantien) an Ensembles aus dem Kanton Basel-Stadt mit Aufführungen im Kanton Basel-Stadt
  • Aufführungsbeiträge (Defizitgarantien) an Gastspiele von auswärtigen Ensembles im Kanton Basel-Stadt, sofern diese eine Angebots-Lücke füllen
  • Beiträge an Gastspiele und Tourneen ausserhalb der Region von Ensembles aus dem Kanton Basel-Stadt (siehe separates Merkblatt)

Beitragsgesuche müssen spätestens zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn eingereicht werden und sind direkt an die Abteilung Kultur zu richten.

Kulturpauschale Basel-Stadt, Merkblatt für Gesuchseingaben (PDF, 23 KB)

Kulturpauschale Basel-Stadt, Merkblatt für Gesuchseingaben Tourneen und Gastspiele

nach oben

Chorförderung

Lokale Konzertchöre, die nicht bereits Staatsbeiträge des Kantons Basel-Stadt erhalten, haben die Möglichkeit, ein Gesuch um finanzielle Unterstützung zu stellen. Beiträge werden für Orchester-, Zuzüger- und Dirigentenhonorare gesprochen.

Merkblatt Chorförderung (PDF, 20 KB)

nach oben

Popförderung

Der RFV Basel, Popförderung Musiknetzwerk setzt sich für eine professionelle Förderung der Populärmusik in der Region Basel ein. Er berücksichtigt alle zeitgenössischen Stile der Popmusik, sowohl Subkultur wie auch Mainstream. Seit 2008 erhält er Subventionen des Kantons Basel-Stadt und unterstützt daraus verschiedene Projekte und Wettbewerbe.

www.rfv.ch

nach oben

Musikvermittlung

Für die Unterstützung von Projekten zur Musikvermittlung steht mit der Jury Kulturvermittlung ein übergreifendes Fördergefäss zur Verfügung, das allen Sparten offen steht.

nach oben

Programmförderung Orchester Basel-Stadt

Die 2016 eingeführte Programmförderung Orchester richtet sich an die professionellen Basler Orchester und grösseren Instrumentalensembles der Alten und Neuen Musik. Alle Orchester und Ensembles, die eine eigene Konzertreihe in Basel haben, können ein Gesuch um eine Dreijahresförderung stellen. Die siebenköpfige Fachjury beurteilt die Gesuche und gibt eine Förderempfehlung an den Regierungsrat Basel-Stadt ab. Die finale Förderentscheidung wird durch den Regierungsrat getroffen.

Künftige Termine für die nächste Förderphase werden in 2019 an dieser Stelle publiziert.

Mitglieder der Fachjury

  • Valerio Benz, Musikredaktor und Musikproduzent bei SRF2 Kultur, Basel
  • Michael Breugst, Musikredakteur bei WDR 3, Köln
  • Roman Brotbeck, Publizist und Berater für Musik, Kulturpolitik und Forschungsentwicklung, Basel
  • Björn Gottstein, Künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage, Stuttgart
  • Christine Lemke-Matwey, Redakteurin im Feuilleton DIE ZEIT, Hamburg
  • Regula Rapp, Rektorin an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
  • Alexander Steinbeis, Orchesterdirektor beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin
  • Caroline Specht, Vertreterin Präsidialdepartement Basel-Stadt (ex officio; Vorsitz)

Merkblatt Programmförderung Orchester

nach oben