Preisvergaben

Seit 2016 vergeben die beiden Kulturabteilungen Basel-Stadt und Basel-Landschaft im Rahmen des neuen Förderkonzepts für Film und Medienkunst Preise. Zweck der Preise sind die Auszeichnung und Anerkennung von hervorragenden Leistungen, die Förderung des regionalen Nachwuchses sowie die Erhöhung der öffentlichen Aufmerksamkeit für das qualitativ hochstehende Film- und Medienkunstschaffen der Region Basel. Für Preisvergaben stehen jährlich maximal 60'000 Franken aus den Mitteln des Fachausschuss Film und Medienkunst BS/BL zur Verfügung.

Ausschreibung Preise Film und Medienkunst BS/BL 2018

Folgende Preise können 2018 aufgrund von eingereichten Bewerbungen vergeben werden:

Basler Filmpreis (Kinofilme): 20'000 Franken
Basler Kurzfilmpreis (Kurzfilme): 10'000 Franken
Basler Medienkunstpreis (Medienkunstprojekte): 10'000 Franken

Über die festen Kategorien hinaus hat die Jury die Möglichkeit, einen zusätzlichen Preis in einer der drei genannten Kategorien oder einen Spezialpreis zu vergeben. Dabei können alle künstlerischen oder technischen Funktionen ausgezeichnet werden.

Bewerbungen können bis am 1. Juli 2018 eingereicht werden:

Informationen, Zulassungsbedingungen, einzureichende Unterlagen

 

Jury Preise Film und Medienkunst BS/BL 2018

  • David Bernet, Autor und Regisseuer für Dokumentarfilme
  • Reta Guetg, Head of Industry, Programmer Zurich Film Festival
  • Prof. Dr. Ute Holl, Universität Basel, Seminar für Medienwissenschaft
     

Zur Medienmitteilung vom 26. April 2018

Die Bekanntgabe der prämierten Projekte erfolgt im Rahmen der Preisverleihung am 26. November 2018 ab 19 Uhr in der Gare du Nord.

 

Preisträgerinnen und Preisträger 2017

  • Basler Filmpreis 2017: Nathalie Oestreicher: Apfel und Vulkan - auf der Suche nach dem was bleibt (2017)
  • Basler Kurzfilmpreis 2017: Florine Leoni: Aysha Kevin Michele (2017)
  • Basler Medienkunstpreis 2017: Stefan Karrer: Cool clouds that look like they should be spelling something, but they don't (2016)
  • Spezialpreis der Jury im Bereich Sounddesign: Tobias Koch: Sounddesign Aysha Kevin Michele von Florine Leoni (2017)

Zur Medienmitteilung vom 27. November 2017
Dokumentation zu den ausgezeichneten Filmen und Medienkunstprojekten 2017